Rostock lag am Nachmittag noch mitten im Nebel. Dennoch hielt mich nichts in der Stube, wo doch am Stadthafen das traditionelle Neujahrssingen stattfand. Herzliche Begrüßungen, Wünsche fürs neue Jahr, hier und da über neue Ideen fürs Cachen beim Schlückchen Sekt sinniert … und gesungen haben wir auch. Ich kam der sonst gemütlich mecklenburgischen Sprechgesänge kaum hinterher … aber zwei drei Töne habe ich bestimmt gut getroffen! Danke für die tolle Organisation, für die Leckereien und die perligen Getränke. Bleibt schön gesund, weiterhin viel kreativ und vorallem so lustig! ?

Gela